Ehrenamtliche Mitarbeit

'Jeder soll den anderen mit der Gabe dienen, die er von Gott bekommen hat. Wenn ihr das tut, erweist ihr euch als gute Verwalter der Gnade, die Gott uns in so vielfältiger Weise schenkt.'

1. Petrus 4,10

Arbeiten Sie bei Ebenezer mit und unterstützen Sie die Teams in Ihrem Land, in Israel oder in anderen Regionen der Welt ganz praktisch…

Jedes Jahr treffen zehntausende Juden aus aller Welt die bedeutsame Entscheidung, ihr Land zu verlassen und nach Israel zu ziehen.

Um Olim bei diesem weitreichenden Vorhaben den Weg zu erleichtern, stehen unsere Teams weltweit bereit. Werden Sie kurz- oder langfristig Teil unseres Teams und erleben Sie das Wunder der Aliyah hautnah mit.

Während eines Einsatzes mit Ebenezer Operation Exodus können Sie Ihre Gaben und Fähigkeiten einbringen, um das jüdische Volk ganz praktisch bei der Aliyah zu unterstützen: ob im Haifa-Haus für Olim in Israel, bei den Teams in Osteuropa und Südamerika oder bei der Begleitung einer Person/ Familie aus Ihrer Region; ob bei der Fahrt zum Flughafen oder Hilfe bei der Unterbringung bis zum Abflug. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig und oft für die Helfer ein unvergessliches Erlebnis.

Gehen Sie unseren Teams vor Ort zur Hand z. B. im Bereich Medien, Übersetzung oder begleiten Sie uns bei Gemeindebesuchen. Wir erleben, dass, wenn wir dem jüdischen Volk in Demut und Liebe begegnen, sich Gott zu uns stellt und wie „Er segnet, die Israel segnen” (vgl. 1. Mose 12,3).

Erfahrungsberichte

vol-mex-daniela

Daniela

Volontärin in Argentinien

Ich war mit Ebenezer 6 Monate im schönen Argentinien. Dort habe ich in Kirchen und mit jüdischen Familien über Aliyah gesprochen. Ich gewann an Verständnis für Gottes Liebe zu Seinem Volk. Ich bin Mexikanerin, also dachte ich, in einem spanischsprachigen Land zu sein, würde mir leicht fallen – doch es gab einige Herausforderungen und Situationen, mit dene ich nicht gerechnet hätte. Aber genau diese ließen mich erkennen, dass praktische Liebe Menschen verändert. Gottes Liebe für das jüdische Volk hat auch mich verändert. Dafür bin ich Gott und Ebenezer sehr dankbar.”

vol-scot-guy

Guy

Volontär in der Ukraine

Meine Zeit als Volontär offenbarte mir die Heiligkeit Gottes und wie er geistlich in mir wirkte, während ich praktische, scheinbar gewöhnliche, alltägliche Aufgaben übernahm; wie zum Beispiel jüdischen Menschen am Flughafen zu helfen. Ich hab erfahren, wie es einen Unterschied für Andere macht, wenn ich mich einfach nur als ein Gefäß Gottes gebrauchen lasse. Wir zeigen Seine Liebe und Seinen Charakter durch unsere Handlungen. Einfach nur ,da zu sein', ist alles, was der Herr zum Wirken braucht.

Website 2021

Doreen

Volontärin in der Ukraine/Deutschland

Für mich war es ein Privileg, mit einem internationalen Team für drei Monate die unterschiedlichen Regionen der Ukraine zu bereisen. Wir kamen aus Frankreich, Südafrika, Australien und der Slowakei, der Schweiz… und Gott brachte uns mit demselben Herzensanliegen zusammen, jüdische Familien praktisch auf ihrem Weg nach Israel zu begleiten. Es bewegte mich zutiefst, als ich im Wohnzimmer der jüdischen Familien saß und sie sich für unsere Unterstützung bedankten oder ihnen beim Koffertragen am Bahnhof ein Lächeln aufs Gesicht kam, weil sie sich ermutigt wussten. Für mich wurde es ganz klar: Gottes Herz schlägt für sein Volk.

Ob jung oder alt - unsere Ebenezer Teams freuen sich auf Sie!

Wenn Sie es auf dem Herzen haben, sich in die Aliyah mit einzubringen, schreiben Sie uns gerne ein kurzes Statement dazu, was Gott auf ihr Herz gelegt hat und wie Sie sich einbringen möchten.

(Es ist wahrscheinlich, dass sich die möglichen Einsatzgebiete aufgrund der Reisebeschränkungen durch die Covid-Pandemie zunächst auf ihr Heimatland beschränken. Bitte kontaktierenSie uns, um evtl. Neuerungen zu erfragen.)